Background Image

FAQ's

Oft gestellte Fragen.

Weitere Fragen an uns?

Für weitere Informationen können Sie auch an info@ldb.de schreiben.
Unser Kundendienst freut sich Ihnen helfen zu können.

  • Warum die LDB Gruppe?

    Die LDB engagiert sich seit über 40 Jahren in den Bereichen Marktforschung, Kundenmanagement und Customer Experience. Rund 500 Mitarbeiter entwickeln intelligente Produkte und Dienstleistungen, die uns zu einem der führenden Spezialisten für Kundengewinnung und Kundenbindung gemacht haben. Wir unterstützen unsere Kunden mit unseren intelligenten Systemen dabei, Bestandskunden zu binden, Neukunden zu generieren und durch wiederkehrende Umsätze die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit ihres Unternehmens stärken.

    · 40 Jahre Erfahrung in der Automobilbranche.
    · Vier Standorte in Deutschland berücksichtigen regionale Unterschiede.
    · Mehr als 2.500 zufriedene Kunden im Automobilhandel.
    · Nach ISO 9001 und ISO 27001 zertifiziert.
    · Auftragsdatenverarbeiter laut DSGVO.

  • Warum den CallManager für den Autohandel nutzen?

    Der CallManager wurde speziell für die Bedürfnisse des Autohandel entwickelt. Mit dem CallManager der LDB Gruppe stellen wir Ihre Kunden in den Mittelpunkt. Unsere Mitarbeiter sind rund um das Thema Automotive geschult und passen sich den Erfordernissen ihrer Kunden an. Der CallManager verbindet die Vorteile der telefonischen Kontaktaufnahme mit dem zukunftsweisenden, digitalen Ticket- und Vorgangsportal CXBox. Sie bietet Autohäusern eine zentrale Plattform für alle Kundenkontakte. So sind Sie nicht nur für die Gegenwart perfekt aufgestellt, sondern sind als Unternehmen bereits für die digitale Zukunft gerüstet. Ihre Kunden landen in keiner Warteschleife, können außerhalb der Servicezeiten mit einem kompetenten Mitarbeiter sprechen und Ihre Mitarbeiter im Autohaus werden entlastet.

  • Was ist die CXBox?

    Mit der CXBox nutzen Sie die führende CCM-Plattform im Automobilbereich, von der bereits mehr als 2.500 Unternehmen profitieren. Auf der CXBox können Sie Ihre komplette Kundenkommunikation (Online und Offline) auf einer zentralen Plattform einsehen, bearbeiten und analysieren. Die ticketbasierte Vorgangslösung erleichtert die bisherige Arbeit für Ihre Mitarbeiter und bietet einen Überblick in Echtzeit über den Stand der Bearbeitung von Kundenanfragen. Sämtliche Kommunikation wird durch die CXBox in einem einheitlichen Format für Sie aufbereitet. Wichtig, dringlich, termingerecht oder Sofortmaßnahme, Ihre CXBox vergisst nichts und erinnert Sie an wichtige To-dos.

    · Durch ein bewährtes Ticketsystem wird jeder Kundenvorgang sichtbar.
    · Verschiedene Tools und Apps decken die komplette Kundenkommunikation ab.
    · Anfragen über unterschiedliche Kommunikationskanäle werden einheitlich aufbereitet.
    · Komplette Kundenhistorie ist abrufbar und erleichtert die Leadgenerierung.
    · Ihre Unternehmensstruktur wird in der CXBox abgebildet und ist jederzeit erweiterbar.
    · Der integrierte Eskalalationsmanager erinnert Sie an wichtige Termine und Aufgaben.

  • Was bedeuten Inbound und Outbound Telefonie?

    Inbound bedeutet aus dem Englischen übersetzt »eingehend« oder »ankommend«. Agenten beantworten somit eingehende Anrufe und tätigen nicht selbständig ausgehende Telefonate. Zum Aufgabenbereich der Inbound Telefonie gehört die Kundenberatung inkl. Beschwerdemanagement, Auftrags- oder Bestellannahme sowie der Verkauf von Waren oder Dienstleistungen. Auch Leistungen wie die Betreuung einer Info-Hotline gehören zu dieser Form des Telefonmarketings. Für den Autohandel kommen dabei noch spezielle Aufgeben hinzu.

    Outbound bedeutet übersetzt aus dem Englischen »abgehend «oder »ausgehend«. Outbound Telefonie bezeichnet die eigenständige und aktive Kontaktaufnahme Kunden. Die Outbound Telefonie ist mittlerweile ein wichtiges Instrument zur Kundenbindung. Zu dem Aufgabenbereich zählt die gezielte Akquise potentieller Neukunden, Terminvereinbarungen oder Anrufe zu Marketingzwecken.

  • Was bedeutet Überlauf?

    Überlauf bezeichnet das Überschreiten einer definierten Kapazitätsgrenze. Wenn unsere Agenten eine Telefonzentrale oder Infoline »im Überlauf« übernehmen, so werden nur die Anrufe zu uns geleitet, für die im Moment des Anrufs beim Auftraggeber kein »freier« Mitarbeiter zur Verfügung steht.

  • Was bedeutet Service-Level?

    Das Service-Level gilt als eine der wichtigsten KPIs (Key Performance Indicator) im Inbound Call-Center. Mit dieser Kennzahl lässt sich die Servicequalität eines Service-Centers abbilden. Ein Servicelevel beschreibt, wie viel Prozent der eingehenden Anrufe in einer bestimmten Zeit angenommen werden. Das Service-Level lässt sich wie folgt kalkulieren: Ein gewisser Prozentsatz der Anrufer wird ins Verhältnis zu der angestrebten Wartezeit, in der der Anruf angenommen werden soll gesetzt. Normalerweise wird ein Verhältnis von 80/20 angestrebt. Übersetzt bedeutet 80/20, dass 80% der Anrufer innerhalb von 20 Sekunden mit einem Agenten verbunden werden müssen.